Soprao Social Media Marketing

sascha.dreves@soprao-socialmedia-marketing.de

Menu
Facebook

Die Nummer 1 Facebook

  • 1,39 Mrd. aktive Facebook-Nutzer
  • 700 Millionen davon nutzen Gruppen und 500 Millionen den Messenger
  • 700 Millionen aktive WhatsApp-Nutzer
  • 300 Millionen aktive Instagram-Nutzer
  • Täglich sind 890 Millionen Facebook-Nutzer online

Facebook (Eigenschreibweise facebook, früher thefacebook) ist ein soziales Netzwerk, das vom gleichnamigen US-amerikanischen Unternehmen Facebook Inc. betrieben wird. Der Name bezieht sich auf die sogenannten Facebooks (Englisch wörtlich: „Gesichtsbuch“, sinngemäß: „Jahrbuch“) mit Abbildungen von Studenten, die an manchen US-amerikanischen Colleges verteilt werden.

Facebook ermöglicht die Erstellung von privaten Profilen zur Darstellung der eigenen Person, von Unternehmensseiten zur geschäftlichen Präsenz, sowie von Gruppen zur privaten Diskussion gemeinsamer Interessen. Die Profile können durch Freundschaftsanfragen untereinander vernetzt werden, wobei eine unbeschränkte Anzahl von Abonnenten (analog den Followern auf Twitter) möglich ist, die Höchstgrenze ist jedoch auf 5.000 Freunde (direkte Verbindungen) festlegt. Facebook_New_Logo_(2015).svg

Darüber hinaus bietet Facebook einen Messenger für Videotelefonie sowie eine Entwicklungsplattform zur Erstellung von Apps.

Das soziale Netzwerk wurde am 4. Februar 2004 von Dustin Moskovitz, Chris Hughes, Eduardo Saverin und Mark Zuckerberg veröffentlicht und zählte nach eigenen Angaben im 1. Quartal 2015 rund 1,44 Milliarden Mitglieder, welche die Seite zumindest ein Mal pro Monat besuchen. Laut Alexa liegt Facebook im 4. Quartal 2015 weltweit auf Rang 2 sowie deutschlandweit auf Rang 3 der meistbesuchten Websites und verzeichnete weiteren Statistiken zufolge im Mai 2014 in Deutschland 28 Millionen aktive Nutzer sowie im 3. Quartal 2015 rund 1,5 Milliarden aktive Nutzer weltweit. Facebook gewinnt weiteren repräsentativen Erhebungen zufolge zunehmend Bedeutung als Nachrichtenkanal. Laut einer Studie für das Jahr 2015 des Reuters Institute der Universität Oxford wurde Facebook als Nachrichtenkanal deutschlandweit bei 23 % von 1969 Befragten aller Altersgruppen genutzt, in den USA bei 41 % von 23.557 Befragten aller Altersgruppen sowie 52 % bei den 18–24 Jährigen. Laut einer Langzeitstudie der TU Darmstadt und der TU Dresden wurden im Jahr 2014 in Deutschland rund 91 Prozent aller Online-Nachrichten der Mediengesellschaften über die Facebook-Like und Teilen-Buttons verbreitet.

Seit seiner Veröffentlichung steht Facebook aufgrund mangelhafter Datenschutzpraktiken in der Kritik, insbesondere von europäischen Datenschützern und Sicherheitsexperten. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen in Deutschland riet 2010 davon ab, das Angebot zu nutzen. Zahlreiche andere Plattformen bieten Alternativen zur Nutzung von Facebook.

Quelle